kleine Kräuterkunde

 Baldrian

 

Baldrian Valeriana officinalis - Valerianaceae

 

Anbau
Baldrian stellt keine besonderen Ansprüche. Er gedeiht auf trockenen und feuchten Böden, im Halbschatten und in der prallen Sonne. Gesät wird Baldrian von Mitte März bis Ende Mai direkt im Freiland. Reihenabstand 50cm, Aussaatmenge 50 Korn pro laufenden Meter. Den Samen nicht mit Erde abdecken, da Baldrian ein Lichtkeimer ist. Bis zur Keimung ist der Samen immer gut feucht zu halten, da er sonst schnell austrocknet. Die Keimzeit beträgt 7 - 14 Tage, bei ungünstigen Bedingungen auch schon mal etwas länger.
Nach dem Auflaufen der Pflanzen wird auf 25cm in der Reihe vereinzelt. Erst im zweiten Jahr werden von September bis November die Wurzeln ausgegraben.
 

Konservierung
Baldrianwurzeln werden bei Temperaturen um + 35° C gedörrt.
 

Verwendung in der Volksheilkunde

Äußerlich wird Baldriantinktur bei nervösen Sehstörungen, bei Sehschwäche und Überanstrengung der Augen angewandt. Innerlich hilft Baldriantee bei Nervosität, Schlaflosigkeit, nervösen Herzbeschwerden, krampfartigen Schmerzen im Magen- und Darmbereich, Migräne sowie bei der Abgewöhnung von Nikotin und Alkohol.
Zur Teeherstellung gibt man 1 Teelöffel der feingeschnittenen Wurzeln in 1/4 Liter Wasser und läßt dieses 5 Minuten kochen. Zur Herstellung einer Baldriantinktur werden die zerkleinerten Wurzeln in einem Glasgefäß mit Branntwein oder hochprozentigem Alkohol bedeckt und 14 Tage verschlossen an einen sonnigen Platz gestellt. Anschließend preßt man die Wurzeln aus und filtriert den Sud. Bei Bedarf nimmt man die Tinktur mit Wasser verdünnt. Kinder nehmen 1015 Tropfen, Erwachsene 2025 Tropfen. Baldrian darf nicht überdosiert werden, da er sonst schädigend wirkt.

Baldrian
Valeriana officinalis
L. Valerianaceae

Anis,Bärlauch ,Baldrian,Basilikum,Beifuss,Bohnenkraut,Borretsch,BrunnenkresseDill,Estragon,Fenchel
Gartenkresse,Kapuzinerkresse,Kerbel,Knoblauch,Kümmel,Lavendel,Liebstock,Löffelkraut,Löwenzahn
Majoran,Oregano,Petersilie,Pimpinelle, Pfefferminze,Portulak,Rosmarin,Salbei,Sauerampfer,
Schnittlauch,Thymian,Waldmeister,Wermut,Ysop,Zitronenmelisse,Zwiebeln
 home 

 

biogemuese.com